Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Lutherhaus Bommern

Inmitten einer herrlichen Parklandschaft mit traumhaftem Panoramablick hinein in das Ruhrtal liegt das Lutherhaus Bommern. Das Lutherhaus wurde 2008 nach aufwändiger Sanierung und Modernisierung wiedereröffnet und bietet seitdem 80 große, helle Einzelzimmer mit großzügigem Badezimmer.

Die Zimmer sind allesamt mit hellen Möbeln ausgestattet, natürlich besteht aber auch die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung. Fernseh-, Telefon- und Internetanschluss sind selbstverständlich in jedem Zimmer vorhanden. Es gibt drei Wohnbereiche verteilt auf drei Etagen.

Das ausgewogene Verhältnis zwischen unterschiedlichen Farben, Kontrasten und neutralen Farbbereichen ergibt ein angenehmes Raumgefühl. Die Umgebung soll genügend Anregung geben, aber auch Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten bieten. Kurzum: das Lutherhaus Bommern soll ein Ort sein, an dem sich jeder Bewohner täglich gut versorgt und in besten Händen fühlt.

Pflege und Betreuung

Der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen steht im Lutherhaus Bommern...

Mehr Informationen

Der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen steht im Lutherhaus Bommern im Mittelpunkt. Den altersgemäßen Veränderungen der Vitalität und Gesundheit wird hier in vollem Umfang Rechnung getragen, die Pflege richtet sich nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel, also einem bedürfnisorientierten Pflegemodell.

Die aktuellen Pflege- und Betreuungsstandards werden im Lutherhaus stetig weiterentwickelt und umgesetzt. Das gesamte Team sieht die verschiedenen Maßnahmen zur Qualitätssicherung nicht nur als Verpflichtung, sondern gleichzeitig auch als stetigen Prozess zur kontinuierlichen Verbesserung der Arbeit an.

Das Lutherhaus verfügt in der zweiten Etage einen eigenen Demenz-Bereich, der sich speziell an den Anforderungen für an Demenz erkrankte Bewohner orientiert.

Täglich gibt es ein breit aufgestelltes Betreuungsangebot. Ob Ausflüge mit dem hauseigenen Bus oder Angebote in der Einrichtung, Abwechslung in der Freizeitgestaltung wird in Bommern groß geschrieben. Dafür sorgt auch ein großes Team an Mitarbeitenden, zudem gibt es einen Besuchsdienst, der von Ehrenamtlichen der Kirchengemeinde organisiert und angeboten wird.

Qualität

Eingebettet in das Zentrale Qualitätsmanagement der Diakonie Mark-Ruhr arbeiten wir kontinuierlich...

Mehr Informationen

Eingebettet in das Zentrale Qualitätsmanagement der Diakonie Mark-Ruhr arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung unserer Dienstleistungen, die schon jetzt einen sehr hohen Qualitätsstandard haben. Im Mittelpunkt unseres Qualitätsverständnisses steht der ältere Mensch mit seinem individuellen Unterstützungsbedarf. Dabei bilden die Berücksichtigung seiner Ressourcen und seiner Lebensgeschichte sowie die Wahrung seiner Selbstbestimmtheit die Grundlage unseres Handelns. Vor dem Hintergrund unserer diakonischen Werte erbringen wir unsere Leistungen mit der Zielsetzung, dass sich unsere Bewohner bei uns wohl, sicher und heimisch fühlen. Wir arbeiten eng und vertrauensvoll mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung und der WTG-Behörde zusammen.
Unser gesamtes Team sieht die verschiedenen Maßnahmen zur Qualitätssicherung nicht nur als Verpflichtung, sondern gleichzeitig auch als stetigen Prozess zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Arbeit an.

Partner / Koorperationen

Das Zusammenwirken aller Beteiligten und die gemeinsame Ausrichtung auf die Belange und...

Mehr Informationen

Das Zusammenwirken aller Beteiligten und die gemeinsame Ausrichtung auf die Belange und Bedürfnisse pflegebedürftiger älterer Menschen gewährleisten eine qualifizierte Versorgung und Betreuung. Intern und extern, professionell und ehrenamtlich Tätige kooperieren und koordinieren ihre Dienste und Angebote zur Sicherung, Unterstützung und Bereicherung der Lebensqualität der Bewohner.

Die Bewohner werden in den Aktivitäten des täglichen Lebens in Kooperation mit Angehörigen, Betreuern und Fachexperten aus allen Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens unterstützt.

Das Lutherhaus Bommern kooperiert mit den von Bewohnern gewählten Ärzten, Krankengymnasten Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden.  Die Einrichtung arbeitet besonders eng mit dem Palliativmediziner Dr. Töns zusammen sowie mit zahlreichen Hausärzten, Krankenhäusern und Therapeuten in Witten und Umgebung. Einmal in der Woche kommen jeweils Fußpflege und Friseur ins Lutherhaus.

Darüber hinaus gibt es Kooperationen mit der Fakultät für Medizin der Universität Witten/ Herdecke sowie dem Institut für Pflegewissenschaften.

Service

Saisonale Küche, täglich frisch und Lebensmittel aus der Region sind im Lutherhaus selbstverständlich. Jeder...

Mehr Informationen

Saisonale Küche, täglich frisch und Lebensmittel aus der Region sind im Lutherhaus selbstverständlich. Jeder Bewohner hat die Möglichkeit, täglich am Mittagstisch vor Ort aus zwei Gerichten auszuwählen. Selbstverständlich werden die Vorlieben der Bewohner bei der Speisenplangestaltung berücksichtigt. Neben drei Mahlzeiten täglich wird nachmittags Kaffee und Kuchen oder Gebäck angeboten. Es besteht die Möglichkeit, im Haus kleinere private Feste/ Geburtstage mit Unterstützung der hauseigenen Küche anzubieten.

Das Lutherhaus verfügt über eine eigene Wäscherei im Haus.

Seelsorge

Es gibt eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Gemeindepfarrer und den örtlichen Gemeinden. Diese...

Mehr Informationen

Es gibt eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Gemeindepfarrer und den örtlichen Gemeinden. Diese gewährleistet jederzeit eine seelsorgerische Hilfe in allen Lebenssituationen im Alter und steht auch den Angehörigen jederzeit offen.

Es wird jeden Donnerstag und jeden zweiten Sonntag ein Gottesdienst angeboten.