headline:Werbeagentur
Diakonie

Betreuungsverbund

Betreuung bedeutet, die Interessen und Bedürfnisse eines Menschen dort zu vertreten, wo dieser es aufgrund einer Erkrankung oder Einschränkung alleine nicht kann. 

Seit mehr als 50 Jahren übernehmen die derzeit elf haupt- und 39 ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Vereins die rechtliche Interessensvertretung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die auf diese Unterstützung angewiesen sind und Hilfe bei der Bewältigung  ihres Alltags benötigen. „Wir setzen uns für die Menschen ein, die sich selbst kein Gehör verschaffen können, wir fördern Selbsthilfe Potenziale und schaffen ihnen eine Lobby“, sagt Pfr. Martin Wehn, der Vorsitzender des Betreuungsverbundes ist. Hierunter fällt vor allem der Zugang zum und die Vertretung der eigenen Interessen im Rechtsverkehr, insbesondere bezogen auf die Verwirklichung von Grundrechten. Soviel Selbständigkeit wie möglich, soviel Hilfe wie nötig, ist dabei die Maxime. 

Es gibt viele Menschen, die Hilfe, Unterstützung und Begleitung brauchen. Sie brauchen eine Person ihres Vertrauens, jemand, der Verständnis für sie hat und ihre Interessen und Rechte da vertritt, wo sie es selbst nicht können. Für diese Tätigkeit werden Menschen gesucht, die sich der Verantwortung stellen, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und bereit sind, eine rechtliche Betreuung zu übernehmen. Allgemeine Voraussetzung für die Übernahme dieses Amtes ist die Volljährigkeit, soziales Engagement, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft, monatlich ein paar Stunden Zeit zur Verfügung zu stellen. Rechtliche Betreuer müssen weder ständig ansprechbar sein, noch sich lebenslang an diese Aufgabe binden. Für ihr Engagement erhalten sie eine jährliche Aufwandspauschale von 399 Euro und werden kostenlos haftpflicht- und unfallversichert. 

Der Betreuungsverbund Diakonie e. V. ist sowohl in Iserlohn, bei der Diakonie Mark-Ruhr, als auch in Schwerte, bei der  Diakonie Schwerte, angesiedelt. Er hat im Wesentlichen zwei Aufgaben, den Bereich Vormundschaften und den Bereich Betreuungen.