Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

TEP - Programm - Teilzeitberufsausbildung - Einstieg begleiten - Perspektiven öffnen

Seit 2005 besteht gemäß Berufsbildungsgesetz § 8 für Menschen mit Betreuungsverpflichtung die Möglichkeit, ihre Ausbildung auch in Teilzeit zu absolvieren.

Das Programm TEP unterstützt Mütter und Väter oder Personen, die nahe Angehörige pflegen, bei der Suche nach einer Teilzeitausbildung und bietet Hilfe bei der Berufsorientierung, der Kinderbetreuung bei Betriebskontakten sowie Beratung und Begleitung vor und während der Ausbildung.

Eine qualifizierte Berufsausbildung ist die wichtigste Voraussetzung für eine eigenständige Lebensperspektive

Wir bieten:
 

  • Individuelle Beratung und Begleitung durch Fachkräfte
  •  Hilfe bei der Organisation der Kinderbetreuung
  • Gemeinsame Erstellung eines Kompetenzprofils
  • Bewerbungsmanagement
  • Gemeinsame Suche nach einem Ausbildungsplatz
  • Begleitendes Praktikum
  • Klärung der Ausbildungsfinanzierung
  • Fachliche Begleitung vor und während der Ausbildung
  • Hilfestellung in schwierigen Lebenssituationen/-phasen

Für Fragen oder individuelle Terminvereinbarungen erreichen Sie uns täglich am Standort Hagen: ALZ GmbH, Dödterstr. 10, 58095 Hagen

Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns gerne an:

Evelyn Hieb
Telefon: 02331 36736 - 24
Telefax: 02331 36736 - 36
evelyn.hieb@remove-this.alz-gmbh.org

Flyer: