Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Büro für leichte Sprache

Für viele Menschen sind viele Texte nur schwer oder nicht zu verstehen. Damit alle Menschen jede Information erhalten können, gibt es Leichte Sprache. Durch die Ratifizierung der UN-Behindertenrechtkonvention 2009 hat sich Deutschland dazu verpflichtet, allen Menschen vollen Zugang zu Informationen und Kommunikation zu geben. Hier stellt Leichte Sprache ein wichtiges Instrument dar.

Menschen denen Leichte Sprache helfen kann, sind u.a.:

  • Menschen mit Lernbehinderungen
  • Ältere Menschen (u.a. Menschen mit Demenz-Erkrankungen)
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Menschen mit Legasthenie (Lese-Rechtschreibschwäche)

Für Leichte Sprache gibt es spezielle Regeln, welche vom Netzwerk Leichte Sprache erarbeitet wurden. Hierzu gehören zum Beispiel, das Verwenden von leichten Wörtern, kurzen Sätzen und zusätzlichen Bildern. Außerdem werden die Texte von Menschen, die zur Zielgruppe gehören, geprüft.

Was bietet das Büro für Leichte Sprache?

Das Büro für Leichte Sprache übersetzt und prüft Texte. Dazu arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zusammen. Des Weiteren bieten wir Ihnen Schulungen oder Fortbildungen zum Thema Leichte Sprache.

Das Angebot richtet sich zum Beispiel an

  • Firmen
  • Ämter
  • Museen
  • Krankenhäuser
  • soziale Einrichtungen
  • Beratungsstellen

Wenn auch Sie Texte übersetzt oder geprüft haben wollen, rufen Sie uns einfach an. Wir machen Ihnen gern ein Angebot.

Gerne kommen wir auch bei Ihnen vorbei, um Ihnen unsere Ideen und unser Konzept vorzustellen.