Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

BaE integrativ – Überbetriebliche Berufsausbildung in integrativer Form

Im Auftrag der Agentur für Arbeit Hagen sowie des Jobcenter Hagen führen wir - im Rahmen der Benachteiligten- bzw. Rehabilitationsförderung - Berufsausbildungen in integrativer Form (BaE integrativ) in folgenden Bereichen durch:

  • Friseur / Friseurin

Die Ausbildung erfolgt in anerkannten Ausbildungswerkstätten des Trägers. Der Träger leistet darüber hinaus umfassende Fördermaßnahmen sowie die Koordination der Ausbildungs- und Förderprozesse.

Die Zielgruppe sind junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und aufgrund unterschiedlicher Benachteiligungen einen erschwerten Zugang zu Ausbildung und Arbeit haben.

Die Zuweisung erfolgt über die Agentur für Arbeit Hagen sowie durch das Jobcenter Hagen.

Wir bieten insbesondere:

  • eine qualifizierte Berufsausbildung
  • modern und anspruchsvoll gestaltete Lernorte
  • individuelle Lernförderung
  • Lernberatung
  • individuelles Coaching
  • sozialpädagogische Beratung, Betreuung und Begleitung
  • ausbildungsbegleitendes, umfassendes Bewerbungscoaching inkl. umfassender Praktika in regionalen Betrieben

Vorrangige Ziele in der BaE integrativ sind:

  • Übernahme in betriebliche Ausbildung
  • ein erfolgreicher Abschluss der Ausbildung
  • Vermittlung in den Arbeitsmarkt

Sie erreichen uns in Dödterstr. 10 (Elbershallengelände) oder in Eckesey, Eckeseyer Str. 160. Sprechen Sie uns an!

Koordination


Barbara Lange
Mobil: 0151 63438604
babara.lange@remove-this.jugendhilfe-iserlohn-hagen.de

Ansprechpartner:


Anne Thilo
Mobil: 017188695200
E-Mail: anne.thilo@alz-gmbh.org

Seda Sahin
Telefon: 02331 36736 - 24
seda.sahin@remove-this.alz-gmbh.org