Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Gräfer-Stiftung unterstützt soziale Projekte in der Region Sprockhövel mit 21.000 Euro


Sprockhövel. Über einen vorweihnachtlichen Geldsegen können sich in diesen Tagen gleich mehrere Angebote, Projekte und Einrichtungen in Sprockhövel freuen. Denn auch in diesem Jahr zeigte sich die Dr. Albrecht Gräfer Stiftung großzügig und konnte stolze 21.000 Euro ausschütten! „Das Ziel der Stiftung war es auch in diesem Jahr, soziale Projekte die unmittelbar Kindern und Erwachsenen in Sprockhövel zu Gute kommen, zu unterstützen“, betont Axel Leydorf von der Dr. Albrecht Gräfer Stiftung.

Dabei stand bei der Auswahl der Projekte - ganz im Sinne des Stifters -der diakonische Gedanke im Fokus. „Eine zielgerichtete Hilfe, nah am Menschen. Das ist das Anliegen unserer Stiftung“, sagt Stiftungsvorstandsmitglied Axel Leydorf. „Natürlich schauen wir auch in Absprache mit der Stadt Sprockhövel und den örtlichen Kirchengemeinden, wie wir im Einzelfall unverschuldet in Not geratenen Familien helfen oder sozial schwächeren Kindern Schulfreizeiten möglich machen können.“

Folgendes macht die Dr. Albrecht Gräfer Stiftung in diesem Jahr möglich: die Förderung der Außengestaltung eines Schulhofs im Rahmen des Projektes „starke Schule 2017“, die Anschaffung eines Defibrillators im Rathaus der Stadt Sprockhövel, die Anschaffung eines neuen Keyboards für die Ev. Kirchengemeinde, die Anschaffung von Spielplatzgeräten, ein Zuschuss zur Anschaffung eines Personenbusses für die Bewohner des Matthias-Claudius-Haus sowie die Finanzierungen mehrerer Kinderfreizeiten einzelner Kinder und die Unterstützung mehrerer unverschuldet in Not geratener Familien. Axel Leydorf  bedankte sich in diesem Zusammenhang bei Ilse Crefeld (Jugendamtsleiterin der Stadt Sprockhövel) und den Pfarrern Heike Rienermann und Michael Hayungs für die Koordination der Unterstützung bedürftiger Familien und Kinder. „Wir freuen uns nach wie vor über Vorschläge, die uns Projekte aufzeigen, für die Unterstützung benötigt wird.“ Auch das Stiftungszimmers in den Räumlichkeiten der Diakoniestation Hattingen I Sprockhövel hat die Stiftung wieder gefördert. „Mit der Stiftung wissen wir seit vielen Jahren einen sehr verlässlichen Förderer an unserer Seite, der die Menschen in Sprockhövel stets im Blick hat“, bedankte sich Pflegedienstleiter Ulrich Maus von der Diakonie Mark-Ruhr im Namen aller Anwesenden.

Commerzbank-Filialleiter Volker Rubbel freute sich am Freitag einmal mehr, dass auch in diesem Jahr Kinder der Sprockhöveler Kindertagesstätte „Schee“ den Weihnachtsbaum seiner Filiale mit selbstgebastelter Weihnachtsdeko schmückten und damit für einen passenden Rahmen sorgten, als Axel Leydorf und Jochem Enzenmüller im Namen der Dr. Albrecht Gräfer Stiftung die Projekte bekannt gaben, die finanziell gefördert werden.

Bildzeile:

21.000 Euro schüttet die Dr. Albrecht Gräfer Stiftung in diesem Jahr aus. Stiftungsvorstandsmitglied Axel Leydorf hat die Projekte, die unterstützt werden, am Montag im Beisein der Projektvertreter in der Commerzbank-Filiale Sprockhövel bekannt gegeben.