Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Aktuelle Informationen zu Pflege-Einrichtungen der Diakonie Mark-Ruhr


Hagen. Die Diakonie Mark-Ruhr informiert an dieser Stelle über aktuelle Einschränkungen und Regelungen für die Einrichtungen der Pflege.

  • Pflegeheime sind grundsätzlich für externe Besucher (Angehörige und Dienstleister) bis auf weiteres geschlossen. 

    • Angehörige können nur in Notfällen bei vorheriger telefonischer Absprache und unter Einhaltung der Hygienebestimmungen (Händedesinfektion etc.) die Bewohner in ihrer Zimmern besuchen (1 Angehöriger, max. 1Std.)
    • Friseur sowie Physiotherapeutische Termine werden bis auf weiteres ausgesetzt – es sei denn es liegt eine zwingende Notwendigkeit für den Bewohner vor.
    • Handwerker werden nur in Notfällen eingelassen. Baumaßnahmen und Reparaturen werden soweit möglich bis auf weiteres ausgesetzt.
    • Café-Betrieb in einigen Häusern ist eingestellt bis auf weiteres.
    • Jeder Besucher wird registriert
    • Außerhaus Kontakte (z.B. Angehörige gehen mit Bewohnern draußen spazieren) zwischen Bewohnern und externen Besuchern sollen vermieden werden.

  • Tagespflegen (Breckerfeld, Hattingen-Niederwenigern, Schwerte) bleiben ab Montag, den 16.03.2020 bis auf weiteres geschlossen.
  • Diakoniestationen sind grundsätzlich vor Ort für externe Personen nicht mehr erreichbar

    • Beratung und Informationen können telefonisch erfragt werden.

  • Die Begegnungsstätte Hagen für ältere Menschen ist ab sofort bis auf weiteres geschlossen.

Alle Versammlungen, Gruppenaktivitäten, Besprechungen sind in unseren Einrichtungen bis auf weiteres ausgesetzt.