Diakonie Mark-Ruhr
gemeinnützige GmbH


Geschäftsstelle Hagen:
Martin-Luther-Straße 9-11
58095 Hagen

Telefon: 02331 3809-00
Telefax: 02331 3809-09

Geschäftsstelle Iserlohn:
Bodelschwinghstraße 1
58638 Iserlohn

Telefon: 02371 772-0
Telefax: 02371 772-220

Geschäftsstelle Witten:
Röhrchenstraße 10
58452 Witten

Telefon: 02302 91484-0
Telefax: 02302 91484-51

Facebook Fanpage

 

Käthe-Kollwitz-Schüler spenden für Luthers Waschsalon

(Diakonie) 29.01.2015

Hagen. „Wir wollten etwas Gutes tun und eine soziale Einrichtung unterstützen, dann haben wir uns im Unterricht überlegt, wie und für wen wir Spenden sammeln“, berichten ...

mehr lesen

 

Erklärung des Evangelischen Kirchenkreises Iserlohn zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar

(Diakonie) 27.01.2015

Iserlohn. Anlässlich des Holocaust-Gedenktags sagt die Superindentin des Evangelischen Kirchenkreises Iserlohn, Martina Espelöer:...

mehr lesen

 

Anne Frank-Ausstellung im Friederike-Fliedner-Berufskolleg

(Diakonie) 21.01.2015

Iserlohn. Mehr als 100 Besucher kamen am Freitagabend (16. Januar) zur Eröffnung der Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ in das Friederike-Fliedner-...

mehr lesen

 

Stahlrump spendet 1.000 Euro an die Triangel-Wohngruppe in Hennen

(Diakonie) 20.01.2015

Iserlohn-Hennen. Als Hilfe vor der eigenen Haustür bezeichnete Peter Schnettler, Geschäftsführer der Firma Stahlrump in Iserlohn-Hennen die Spende, die er an die Triangel...

mehr lesen

 

Johannes-Zauleck-Haus plant viele Veranstaltungen

(Diakonie) 20.01.2015

Wetter. Viele Veranstaltungen und „echte Highlights“ verspricht Heike Felensiek, Leiterin des Johannes-Zauleck-Haus in Wetter, für das Jahr 2015. „Wir sind gerade in der ...

mehr lesen

Rat & Hilfe

Die Mitarbeiter in unseren Beratungsstellen haben immer ein offenes Ohr.

Unsere Einrichtungen

Auch in Ihrer Nähe: Die Einrichtungen der Diakonie Mark-Ruhr

Wohnlösungen

Wohnen in der eigenen Wohnung - mit Sicherheit und Komfort.

Jobbörse

Erfüllter Beruf und sichere Perspektive - die Beschäftigungs­angebote der Diakonie Mark-Ruhr.

(Diakonie) 27.01.2015

"Hilfe für Helfende" - Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Hagen. Die Betreuung und Pflege demenzkranker Menschen zählt zu den anspruchsvollsten Aufgaben in der Pflege. Deshalb bieten die Ev. Pflegedienste Mark-Ruhr in Zusammenarbeit mit der AOK jetzt eine spezielle Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz in Hagen an. „Hilfe für Helfende“ lautet der Titel für diese Veranstaltungsreihe, bei der für die Dauer des Kurses jeweils eine Betreuung für den dementiell erkrankten Angehörigen angeboten wird.

mehr lesen

(Diakonie) 26.01.2015

Karnevalsfeier im Bodelschwinghhaus

Hagen. Alaaf und Helau heißt es an Weiberfastnacht (12. Februar) im Hagener Bodelschwinghaus. Dann feiern die Bewohner die diesjährige Karnevalsfeier, los geht es um 16 Uhr im Café Rose. Für „närrische Musik“ sorgt unter anderem das Akkordeon-Duo „Müller und Müller“.

mehr lesen

(Diakonie) 20.01.2015

Familienzentrum bietet Yoga-Kurs für Anfänger an

Hagen. Das Familienzentrum Kuhlerkamp bietet in Kooperation mit Yoga-Lehrerin Anita Eickelmann einen Yoga-Kurs für Anfänger an. Interessierte Frauen und Männer können sich hierfür unter 02331/ 332939 anmelden. Der Kurs startet am Montag, 2. Februar, und findet dann insgesamt zehnmal montags von 19 bis 20.30 Uhr im Hagener Stephanusgemeindezentrum (Kuhlestr. 35) statt. Die Kosten für den Kurs betragen 20 Euro.

mehr lesen

(Diakonie) 20.01.2015

Hilfe im "Pflege-Alltag": Kurs für pflegende Angehörige in Hohenlimburg

Hagen/ Hohenlimburg. Für pflegende Angehörige ist es oft nicht leicht, sich mit den Herausforderungen im „Pflege-Alltag“ und im Paragraphendschungel der gesetzlichen Bestimmungen der Pflegeversicherung zurechtzufinden. Hilfe und Unterstützung bieten jetzt die Ev. Pflegedienste Mark-Ruhr mit einem Kurs für pflegende Angehörige in der Diakoniestation Hagen-Mitte I Hohenlimburg in Hohenlimburg an.

mehr lesen

(Diakonie) 19.01.2015

25 Jahre Gemeindeorientierte Sozialarbeit in Hemer: Anlaufstelle für Rat- und Hilfesuchende feiert Jubiläum

Hemer. Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem anschließendem Empfang in der Ebbergkirche hat die Gemeindeorientierte Sozialarbeit der Diakonie Mark-Ruhr in Hemer am Sonntag (18. Januar) ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Dabei wurde deutlich, dass das gebührenfreie Rat- und Hilfeangebot einen unverzichtbaren Platz in Hemer eingenommen hat.

mehr lesen