Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Beratung und Angebote für Menschen in Wohnungsnot in Iserlohn

Das Angebot der Beratungsstelle in Iserlohn wendet sich an Menschen aus Iserlohn, Hemer, Menden oder Balve, die keine Wohnung haben, vom Verlust ihrer Wohnung bedroht sind oder in unzumutbaren Wohnverhältnissen leben.

Die Aufgabe der Beratungsstelle ist die persönliche Hilfe im Rahmen der Betreuung nach dem Sozialgesetzbuch XII. Dazu gehören:

  • Hilfe zur Sicherung der Existenzgrundlage
  • Hilfe zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen
  • Soforthilfen wie die Vermittlung in städtische Notunterkünfte
  • Hilfe zur Beschaffung und zum Erhalt von geeignetem Wohnraum
  • Hilfe zur Arbeitsaufnahme und zum Arbeitserhalt
  • Hilfe bei der Einteilung verfügbarer Gelder
  • Vermittlung an andere Angebote der Wohnungslosenhilfe und an andere soziale Dienste

Darüber hinaus erhalten die Besucher eine Postanschrift einschließlich Erreichbarkeitserklärung für die Arbeitsverwaltung.
Sie können zudem in der zentrumsnah gelegenen Beratungsstelle eine Küche, eine Dusche, den Wartebereich mit Aufenthaltsmöglichkeit sowie Waschmaschine und Wäschetrockner nutzen. Weitere Auskünfte erteilen gerne die Ansprechpartner in der Beratungsstelle.

Selbsthilfegruppe Kopfsalat

In den Räumen der Wohnungslosenhilfe Iserlohn trifft sich an zwei Abenden in der Woche die Selbsthilfegruppe Kopfsalat...

Mehr Informationen

Selbsthilfegruppe Kopfsalat

In den Räumen der Wohnungslosenhilfe Iserlohn trifft sich an zwei Abenden in der Woche die Selbsthilfegruppe Kopfsalat. Die Gruppe ist eigenständig jedoch seit ihrer Gründung eng mit der Wohnungslosenhilfe verbunden.

Schwerpunkt der Arbeit in der Selbsthilfegruppe sind die Themen Such und psychische Erkrankungen.

Termine: Montag und Freitag jeweils von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Kontakt: Agnetha Bolle unter 0151 / 61213083