Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie
Menü:


Altenzentrum Heidehof

Der Heidehof wurde 2010 im Hattingen Ortsteil Niederwenigern eröffnet. Die moderne Einrichtung der Diakonie Mark-Ruhr verfügt mit den hell gestalteten und lichtdurchfluteten Innenräumen insgesamt über 59 Einzelzimmer und sechs Doppelzimmer. Die drei Wohnbreiche des Heidehofs bieten einen hohen Wohnkomfort. Neben Gemeinschaftsräumen und Küchenbereichen laden auch die Wintergärten, die sich auf jedem Bereich befinden, zum Verweilen ein. Dazu gehört auch das Wintergarten-Café. Das freitags bis sonntags geöffnet hat und leckere Torten und frischen Kaffee bietet.Der Heidehof ist sowohl von Hattingen als auch aus Essen gut zu erreichen.

Leben in Sicherheit und Geborgenheit

 

  • Leben in familiärer Atmosphäre
  • Beratung und Begleitung von Angehörigen
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Anträgen bei den Sozialbehörden
  • Förderung individueller Fähigkeiten durch Beschäftigungsangebote
  • Frisch zubereitetes, saisonales und individuelles
  • Mahlzeitenangebot durch unsere hauseigene Küche
  • Einzelbetreuung und Krisenintervention
  • Wintergarten-Café
  • Helle und großzügige Zimmer
  • Regelmäßige Gottesdienste und fest implementierte seelsorgerliche Begleitung
  • Zahlreiche (Freizeit-)Angebote und Aktionen des Sozialen Dienstes

Professionell zu handeln bedeutet:

  • sich dem Menschen mit fachlicher und menschlicher Kompetenz zuzuwenden,
  • seine Fähigkeiten, seine Umgebung, seine Angehörigen, seine Bezugspersonen, seine Biografie und seine gesundheitliche Situation ganzheitlich mit einzubinden,
  • die Pflegekontinuität durch die Steuerung des Pflegeprozesses und einer fachgerechten Dokumentation zu sichern, entsprechend zu handeln und zu überprüfen,
  • ein förderndes und sicheres Umfeld zu schaffen.

Qualität

Obwohl unsere Einrichtungen durch einen hohen Qualitätsstandard ausgezeichnet werden, arbeiten wir weiter kontinuierlich an der Verbesserung unserer Dienstleistungen. Wir berücksichtigen die Ressourcen und Lebensgeschichten unserer Bewohnerinnen
und Bewohner und wahren ihre Selbstbestimmtheit.

Vor dem Hintergrund unserer diakonischen Werte möchten wir dafür Sorge tragen, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner in unseren Einrichtungen mit einem guten Gefühl zu Hause sind. Unser Wunsch ist es, dass sie sich bei uns wohl, sicher und heimisch fühlen. Qualitätssicherung stellt innerhalb der Diakonie Mark-Ruhr einen stetigen Prozess dar, in dem wir unsere Arbeit kontinuierlich verbessern.

Kooperationen

Das Zusammenwirken aller Beteiligten und die gemeinsame Ausrichtung auf die Belange und Bedürfnisse pflegebedürftiger älterer Menschen gewährleisten eine qualifizierte Versorgung und Betreuung. Intern und extern, professionell und ehrenamtlich Tätige kooperieren und koordinieren ihre Dienste und Angebote zur Sicherung, Unterstützung und Bereicherung der Lebensqualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Der Heidehof arbeitet mit allen umliegenden Hausärzten und Fachärzten, Krankengymnasten, Ergotherapeuten und Logopäden und Sanitätshäusern zusammen. Die Versorgung mit den notwendigen Medikamenten erfolgt durch eine ortsnahe ansässige Apotheke. Außerdem unterstützen uns zahlreiche Ehrenamtliche aus dem direkten örtlichen Umfeld sowie aus den Kirchengemeinden in Hattingen.

Wir kooperieren eng mit den Palliativnetzwerken der Region.

Seelsorge

Regelmäßige Gottesdienste gehören für uns ebenso zum Alltag wie eine fest implementierte seelsorgerliche Begleitung. Diakon Frank Brauckhoff-Rupieper ist als Altenheimseelsorger regelmäßig zu Besuch im Heidehof und steht im Austausch mit Bewohnern, ihren Angehörigen sowie den Mitarbeitern des Altenzentrums Heidehof.