Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Berichte

Rückblick 2016

Willkommen im Förderzentrum

 

F.Ö.Z. Förderzentrum für junge Flüchtlinge Rückblick 2016 Am 01.06.2016 fiel der Startschuss für das neue Förderzentrum für junge Flüchtlinge (FÖZ) in den Räumlichkeiten der Frankfurter Str. 33 in Hagen. Die A.L.Z . als Hauptbieter gemeinsam mit den Kollegen der G.A.D und Caritas errichtete dort eine neuen Treffpunkt für über 50 Flüchtlinge aus verschiedensten Herkunftsländern. Die jungen Menschen zwischen 18 – 25 Jahren werden nun in drei Gewerken (Elektro, HOGA und Pflege) und einem Deutschbasiskurs unterrichtet. Zu den Hauptzielen der Maßnahme gehören u.a. die Eingliederungschancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern und die berufsbezogenen Sprachkenntnisse und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Der Zeitrahmen der Teilnehmer beträgt von drei bis zu zwölf Monaten. Die Bildungsträger haben die Zeit genutzt, die Menschen zu begleiten, unterstützen und in unterschiedlichsten Projekten mit einzubinden um die Sprachförderung zu unterstützen und das kulturelle miteinander zu fördern. Hier eine kleine Auswahl unserer Projekte: Besuch der Musikschule Besuch vom Bundestagsabgeordneten Renè Röspel Besuch von der Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf Besuch der Großküche von Douglas Holding Nikolausfeier, Weihnachtsfeier Tag des Flüchtlings Bowling