Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie
  • Fachkräfte
    Wir kümmern uns

    Die Diakonie Mark-Ruhr ist ein Arbeitgeber, der sich gut um seine Mitarbeitenden und Auszubildenden kümmert.

    Fachkräfte
  • Mitarbeiter*innen Statements
    Diakonie Mark-Ruhr als Arbeitgeber

    Die Diakonie Mark-Ruhr steht unter den 100 beliebtesten Arbeitgebern unter Deutschlands Schülern im Jahr 2018 auf Platz 33.

    Mitarbeiter*innen Statements
  • Fachkräfte
    Angemessene Vergütung

    Die Diakonie Mark-Ruhr zahlt deutschlandweit nach verschiedenen Tarifen und im Sozial- und Pflegebereich überdurchschnittlich.

    Fachkräfte
  • Wir sind da. Wo die Menschen uns brauchen.

Fachhochschule der Diakonie – Nah an den Aufgaben der Diakonie … und mittendrin in Wissenschaft und Forschung

Die Diakonie Mark-Ruhr ist Gesellschafterin der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld. Die Fachhochschule der Diakonie ist eine kirchliche Hochschule mit staatlicher Anerkennung. Sie wurde 2006 von diakonischen Unternehmen und Organisationen und der Diakonie Deutschland in der Rechtsform einer gemeinnützigen Gesellschaft gegründet, um Nachwuchs an Fach- und Führungskräfte in Sozial- und Gesundheitsberufen wissenschaftlich aus- und weiterzubilden. Zurzeit nutzen über 800 Studierende dieses Angebot.Die Studiengänge der Fachhochschule sind praxisnah, berufsbegleitend und interdisziplinär.

Duales Studium

Die Iserlohner Werkstätten sind Ausbildungspartner im Studiengang Sozialwirtschaft an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen. Die Iserlohner Werkstätten bieten das duale Studium Sozialwirtschaft (B.A.) an.

Das duale Studium Sozialwirtschaft mit dem Abschluss Bachelor of Arts bietet sowohl eine umfassende theoretische Wissensvermittlung, als auch eine direkte Umsetzung von Kenntnissen in der Praxis. Inhalte des Studiums sind sozialpädagogische Disziplinen wie soziologische, psychologische, ethische Grundlagen, Methoden der Sozialen Arbeit etc.. Außerdem werden betriebswirtschaftliche Kompetenzen, wie z.B. Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, oder das Projekt- und Prozessmanagement vermittelt. Um den interdisziplinären Charakter des Studiengangs abzurunden, erhalten die Studierenden auch Einblick in gesetzliche Grundlagen, wie dem Sozial-, Steuer- und Arbeitsrecht.

Soziale Arbeit an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn mit dem Schwerpunkt „Arbeit mit behinderten Menschen“ (B.A.)

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erlangt man den Bachelor of Arts / Diplom-Sozialpädagoge (BA) in der Studienrichtung Arbeit mit behinderten Menschen und qualifiziert sich für eine pädagogische Arbeit mit Menschen, die einen erhöhten Bedarf an Begleitung, Beratung und Förderung aufgrund psychischer, geistiger und körperlicher Behinderungen oder Mehrfachschädigung haben. Neben dem generalistischen Ansatz des Studiums, der für alle sozialpädagogischen Themenfelder qualifiziert, legt das Studium speziell einen Fokus auf die konzeptionellen, beratenden und koordinierenden Tätigkeiten in Unternehmen die mit Menschen mit Handicap arbeiten. Zu den Inhalten gehören u.a. Soziale Arbeit im Bereich der Rehabilitation, Förderung selbstbestimmten Lebens behinderter Menschen, Sozial- und Qualitätsmanagement.

Ansprechpartner:

Personalverwaltung
Melanie Amodeo
Iserlohner Werkstätten gGmbH
Postfach 1702
58587 Iserlohn
Telefon: 02371 9766-122
bewerbung@remove-this.iswe.de
www.iswe.de

 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst dauern bei uns in der Regel zwölf Monate. Beides kann jederzeit zwischen Juli und Januar begonnen werden. Eine Verlängerung des Freiwilligendienstes um ein bis sechs Monate kann in gegenseitigem Einvernehmen vereinbart werden.

Das FSJ und der BFD werden bei der Vergabe von Studienplätzen als Wartezeit anerkannt. Beide Dienste können bei Ausbildungen zu einem sozialen Beruf als Vorpraktikum anerkannt werden.

In folgenden Einrichtungen bieten wir FSJ und BFD an:

  • Iserlohner Werkstätten (Menschen mit Behinderung)
  • Netzwerk Diakonie (Menschen mit Behinderung)
  • Evangelische Jugendhilfe Iserlohn-Hagen
  • Johannes-Mergenthaler-Haus, Schwerte (Altenbetreuung)
  • Klara-Röhrscheidt-Haus, Schwerte (Altenbetreuung)
  • Altenheim Hermann von der Becke, Hemer (Altenbetreuung)
  • Meta-Bimberg-Haus, IS-Hennen (Altenbetreuung)
  • Hans-Jürgen-Janzen-Haus, Fröndenberg-Frömern (Altenbetreuung)
  • Diakoniezentrum Oestrich, Iserlohn (Altenbetreuung)
  • Betreutes Wohnen Psychisch Kranker
  • Bodelschwingh-Haus, Hagen (Altenbetreuung)
  • Lutherhaus Bommern, Witten-Bommern (Altenbetreuung)

Ansprechpartner:

Andre Pentling
Telefon: 02331 3809-217
andre.pentling@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de

 

Studienbegleitendes Praktikum

In unseren Gesellschaften ist grundsätzlich ein studienbegleitendes Praktikum möglich. Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Ansprechpartner*innen oder schicken Sie uns gerne eine Initiativbewerbung.