Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie
  • Fachkräfte
    Wir kümmern uns

    Die Diakonie Mark-Ruhr ist ein Arbeitgeber, der sich gut um seine Mitarbeitenden und Auszubildenden kümmert.

    Fachkräfte
  • Mitarbeiter*innen Statements
    Diakonie Mark-Ruhr als Arbeitgeber

    Die Diakonie Mark-Ruhr steht unter den 100 beliebtesten Arbeitgebern unter Deutschlands Schülern im Jahr 2018 auf Platz 33.

    Mitarbeiter*innen Statements
  • Fachkräfte
    Angemessene Vergütung

    Die Diakonie Mark-Ruhr zahlt deutschlandweit nach verschiedenen Tarifen und im Sozial- und Pflegebereich überdurchschnittlich.

    Fachkräfte
  • Wir sind da. Wo die Menschen uns brauchen.

Ausbildungsberufe

Pflegefachfrau/-mann stationär oder ambulant

Ihr könnt die neue Pflegeausbildung an jeder bisherigen Altenpflegeschule und Krankenpflegeschule in Deutschland absolvieren. Die bisherigen Ausbildungen zum Altenpfleger, zum Gesundheits- und Krankenpfleger oder zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (w/m/d) und die Unterscheidung in Alten- und Krankenpflegeschulen wird es in der Form wie bisher nicht mehr geben. Allerdings wird es neben dem Abschluss Pflegefachmann / Pflegefachfrau weiterhin über Sonderwege die Abschlüsse zum Altenpfleger und Kinderkrankenpfleger geben sowie mögliche Vertiefungseinsätze in der Altenpflege und der Kinderkrankenpflege. Für die Altenpflege suchen wir dich!

Die Ausbildungsinhalte

  • Selbstständige, eigenverantwortliche und aktivierende Pflege
  • Unterstützung von Menschen in ihrem Zuhause
  • Hilfe bei der Gestaltung des Alltags
  • Kompetente Beratung und hilfreiche Gespräche
  • Mitarbeit und Weiterentwicklung Qualitätsmanagement
  • Diakonisches und rechtliche Rahmenbedingungen bei der pflegerischen Arbeit berücksichtigen
  • Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen (z.B. Ärzte, Krankenhäuser)
  • Mitwirkung an der medizinischen Diagnostik und Therapie
  • Pflege dokumentieren
  • Die eigene Gesundheit erhalten und fördern


Die Ausbildung in der Pflege

  • Dreijährige Ausbildung
  • Erwerb von Fachkenntnissen im Fachseminar für Altenpflege (Blockunterricht)
  • Erwerb von praktischen Fachkenntnissen in einem der 13 Altenpflegeeinrichtungen oder in einer der 17 Diakoniestationen die sich über das gesamte Gebiet der Diakonie Mark-Ruhr verteilt, sowie Praktika in der ambulanten/stationären Pflege, in einem Krankenhaus und in der Gerontopsychiatrie


Dein Profil

  • Du hast mindestens einen Hauptschulabschluss Klasse 10
  • Du bist zuverlässig, selbstbewusst und kannst Verantwortung tragen
  • Sorgfältigkeit, Einfühlungsvermögen, psychische Belastbarkeit, Entscheidungsfähigkeit sind ebenfalls deine Stärken


Was wir dir bieten

  • Vergütung nach dem kirchlichen Arbeitsrecht
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Gute Übernahme- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Jahressonderzahlungen


Deine Vergütung (brutto)

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.190,69 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.252,07 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.353,38 €

Bei Fragen oder Anregungen wende dich gerne an deine Ausbildungsleiterin Bärbel Gampf.

Ein Video über diesen Beruf findest du hier

Ansprechpartnerin:

Diakonie Mark-Ruhr Pflege und Wohnen gemeinnützige GmbH /
Ev. Pflegedienste Mark-Ruhr gem. GmbH

Bärbel Gampf
Telefon:02331-38090 402     
baerbel.gampf@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de

 

Garten- und Landschaftsgärtner*in

Die dreijährige Ausbildung zum/zur Landschaftsgärtner*in läuft auf zwei Ebenen ab: Im Betrieb, wo die Auszubildenden die gärtnerische Praxis von der Pike auf lernen, und in der Berufsschule beim theoretischen Unterricht. Der ist aber nicht wie in einer allgemeinen Schule, sondern zugeschnitten auf den Berufsalltag: Dinge, die Du hier lernst, kannst Du bei Deiner Arbeit auch direkt anwenden. Das sind zum Beispiel Pflanzenkunde, Technik oder Mathe, damit Du beim Bauen eines Gartens auch den räumlichen Durchblick hast. Außerdem gibt es noch überbetriebliche Lehrgänge, wo angehende Landschaftsgärtner z. B. lernen, wie sie mit der Motorsäge umzugehen haben oder wie sie Natursteine verarbeiten.

Ausbildungsinhalte:

Du lernst wie…

  • Baustellen eingerichtet werden
  • Erdarbeiten sowie Be- und Entwässerungsmaßnahmen durchgeführt werden
  • man die Außenanlagen von Gebäuden gestaltet
  •  Pflanzen benannt, gepflanzt und gepflegt werden

 und vieles, vieles mehr ...

Unsere Landschaftsgärtnermeister*innen stehen dir bei Wind und Wetter, Regen oder Sonnenschein Frage und Antwort und bereiten dich sorgfältig auf die Abschlussprüfung vor.

Was wir erwarten:

Bäume und Sträucher. Wege- und Terrassenbau. Maschinen- und Teamarbeit. Natur soweit das Auge reicht: All das gehört zum Beruf "Grün". Grüne Berufe sind allerdings nichts für Stubenhocker, sondern für fitte Leute, die zupacken können. Wenn Du so jemand bist, kann der Beruf des Landschaftsgärtners vielleicht genau der richtige für Dich sein!

Unsere Vergütung: (Stand 01.09.2021 Brutto)

1. Ausbildungsjahr: 825 €
2. Ausbildungsjahr: 925 €
3. Ausbildungsjahr: 1.025 €

Bei Fragen wende dich gerne direkt an Herrn Mader.

Ansprechpartner:

Dia Service gGmbH
Alexander Mader
Telefon: 02331 / 3809 - 377
alexander.mader@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de

 

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Ausbildungsinhalte

  • Sie unterstützen unsere Mitarbeiter*innen u. a. in folgenden Abteilungen:
  • Zentrale/Empfang: Termine vereinbaren, Besucher- und Kundenbetreuung, Materialverwaltung
  • Personalwesen: Gehaltsabrechnung, Bewerbermanagement (Stellenausschreibung, Bearbeiten von Bewerbungen), Personalverwaltung (Führen von Personalakten, Erstellen von Dienstverträgen)
  • Finanzbuchhaltung: Buchen von Kontoauszügen, Abstimmung und Klärung von Konten und Einzelnen Sachverhalten, Vorbereitung des Elektronischen Zahlungsverkehrs, Bargeldverwaltung


Die Ausbildung

  • Ausbildungsdauer: drei Jahre
  • Duales Ausbildungssystem (zweimal wöchentlich Berufsschulunterricht in der Kaufmannsschule I in Hagen)
  • Schulfächer sind unter anderem: Geschäftsprozesse, Informationswissenschaften, Büroprozesse, Englisch
  • Seminare und Schulungen z.B. MS-Office-Schulungen


Ihr Profil:

  • Mindestens gute Fachoberschulreife
  • Zuverlässigkeit, Selbstbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein
  • Eigeninitiative


Was wir Ihnen bieten:

    • Vergütung nach Tarifvertrag
    • Vermögenswirksame Leistungen
    • Betriebliche Altersversorgung
    • Jahressonderzahlungen


    Vergütung (Monatliches Brutto):

      • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,22 €
      • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
      • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €


      Ansprechpartner:

      Diakonie Mark-Ruhr gGmbH
      Miriam Weiland
      Telefon: 02331 3809-226
      miriam.weiland@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de 

       

      Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

      Ausbildungsinhalte

      • Sie unterstützen unsere Mitarbeiter*innen u. a. in folgenden Abteilungen:
      • Zentrale/Empfang: Termine vereinbaren, Besucher- und Kundenbetreuung, Materialverwaltung
      • Personalwesen: Gehaltsabrechnung, Bewerbermanagement (Stellenausschreibung, Bearbeiten von Bewerbungen), Personalverwaltung (Führen von Personalakten, Erstellen von Dienstverträgen)
      • Finanzbuchhaltung: Buchen von Kontoauszügen, Abstimmung und Klärung von Konten und Einzelnen Sachverhalten, Vorbereitung des Elektronischen Zahlungsverkehrs, Bargeldverwaltung


      Die Ausbildung

      • Ausbildungsdauer: drei Jahre
      • Duales Ausbildungssystem (zweimal wöchentlich Berufsschulunterricht im Robert-Schuman-Berufskolleg in Dortmund)
      • Schulfächer sind unter anderem: Dienstleistungsprozesse, Rechnungswesen, Gesundheitsmanagement, Abrechnungsprozesse
      • Seminare und Schulungen z.B. MS-Office-Schulungen


      Was wir erwarten

      • Mindestens gute Fachoberschulreife
      • Zuverlässigkeit, Selbstbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein
      • Eigeninitiative


      Was wir bieten:

        • Vergütung nach Tarifvertrag
        • Vermögenswirksame Leistungen
        • Betriebliche Altersversorgung
        • Jahressonderzahlungen


        Vergütung (brutto):

          • 1. Ausbildungsjahr: 1.043,22 €
          • 2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
          • 3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €


          Ansprechpartner:

          Diakonie Mark-Ruhr gGmbH
          Miriam Weiland
          Telefon: 02331 3809-226
          miriam.weiland@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de 

           

          Industriekaufmann/-frau

          Industriekaufleute befassen sich mit unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie z.B. Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing sowie Personal-, Finanz- und Rechnungswesen. Sie arbeiten in Unternehmen aller Branchen. Als Industriekaufmann/-frau sind Sie für den betrieblichen Organisations- und Kommunikationsfluss verantwortlich.

          Wenn Sie sich für eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau bei den Iserlohner Werkstätten entscheiden, erwartet Sie ein Einblick in die betriebswirtschaftlichen Abteilungen mit abwechslungsreichen Tätigkeiten. Sie werden direkt in unser Team aufgenommen und erhalten einen interessanten Einblick in unsere Unternehmensstruktur.

          Ausbildungsinhalte:

          • Kundenbetreuung als Systemlieferant sowie serviceorientierte Auftragssteuerung
          • Bedienung von Materialwirtschaftssoftware (PPS/ERP), Disposition von Produktionsmaterial
          • Finanz- und Betriebswirtschaftliche Aufgaben in der Finanzbuchhaltung und dem Rechnungswesen
          • Einblicke in das Personalwesen sowie Umgang mit Personalwirtschafts- und Zeiterfassungssystemen
          • Vertrieb und Marketing runden den vielseitigen Beruf ab

          Die Ausbildung

          • Ausbildungsdauer: drei Jahre
          • Praxisintegrierte Ausbildungsform (drei Tage Praxis und zwei Tage Schule/Woche)
          • Berufsschule ist das Berufskolleg des Märkischen Kreises in Iserlohn
          • Unterrichtsfächer: Steuerung und Kontrolle, Geschäftsprozesse, Wirtschafts- und Sozialprozesse, Deutsch/Kommunikation, Englisch, Datenverarbeitung, Politik, Religion

          Was wir erwarten:

          • Mittlere Reife mit guten Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik oder Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
          • Gute MS-Office-Kenntnisse
          • Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
          • Lernbereitschaft und Organisationstalent

          Was wir bieten:

            • Tarifähnliche Vergütung nach AVR-DD je nach Ausbildungsjahr
            • Jahressonderzahlungen
            • Gleitzeit
            • Geregelte Arbeitszeiten ohne Wochenende- und Schichtdienst
            • Betriebliche Altersvorsorge
            • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

            Vergütung (brutto)

              • 1. Ausbildungsjahr: 943,16 €
              • 2. Ausbildungsjahr: 1.007,99 €
              • 3. Ausbildungsjahr: 1.066,30 €

              Ansprechpartner:

              Iserlohner Werkstätten gGmbH
              Melanie Amodeo
              Telefon: 02371 9766-122
              melanie.amodeo@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de

              Erzieher*in

              Praxisintegrierte Ausbildung

              Die Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen bietet in ihren Kindertageseinrichtungen in Hagen die praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin an. Weitere Informationen hierzu finden Sie im beigefügten PDF.

              Die Vergütung (monatliches Brutto)

              1. Ausbildungsjahr: 1018,22 €
              2. Ausbildungsjahr: 1068,20 €
              3. Ausbildungsjahr: 1014,02 €

              Ansprechpartner:

              Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen gGmbH
              Melanie Jäger
              Telefon: 02371 80830
              jaeger@remove-this.jugendhilfe-iserlohn-hagen.de

              Anerkennungsjahr Erzieher*in

              In verschiedenen Einrichtungen der Jugendhilfe bieten wir Praktikumsplätze für das Anerkennungsjahr zum Erzieher/zur Erzieherin an.

              Vergütung im Anerkennungsjahr:
              1602,02 €  Monatliches Brutto

              Ein Video über den Ausbilungsberuf Erzieher*in findest du hier

              Ansprechpartner:

              Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen gGmbH
              Melanie Jäger
              Telefon: 02371 80830
              jaeger@remove-this.jugendhilfe-iserlohn-hagen.de

               

              Downloads

              Flyer Friederike-Fliedner-Berufskolleg

              Download PDF; 281 KB

               

              Praxisintegrierter Bildungsgang Erzieher

              Download PDF; 143 KB

               

              Bildungsgang Fachschule Erzieher

              Download PDF 137 KB

               

              Organisationsstruktur PiA

              Download PDF; 76 KB
              Heilerziehungspfleger*in

              Heilerziehungspfleger*innen sind für die pädagogische, lebenspraktische und pflegerische Unterstützung von Menschen mit Behinderung zuständig. Sie begleiten die zu Betreuenden stationär oder ambulant bei der Bewältigung ihres (beruflichen) Alltags.

              Ausbildungsinhalte/Lernziele

              • Gute Kenntnisse in Pädagogik, Heilpädagogik, Psychologie und Kommunikation
              • Erkennen von Kompetenzen, Entwicklungsmöglichkeiten und Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung
              • Medizinische und Psychiatrische Grundlagen zu den verschiedenen Behinderungsbildern
              • Menschen mit Behinderung anleiten und individuell fördern

              Die Ausbildung

              • Ausbildungsdauer: drei Jahre
              • Abschluss als staatl. anerkannte/r Heilerziehungspfleger*in
              • wenn gewünscht zeitgleich auch Erlangung der Fachhochschulreife möglich
              • Praxisintegrierte Ausbildungsform (drei Tage Praxis und zwei Tage Schule/Woche)
              • Mögliche Schulen z.B.: Gertrud-Bäumer-Berufskolleg (Lüdenscheid) oder Comenius Berufskolleg (Witten)

              Was wir erwarten

              • Fachoberschulreife und einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung oder Fachhochschulreife/Abitur sowie einjähriges Praktikum
              • Interessiert an pädagogischen und pflegerischen Sachverhalten
              • Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
              • Lernbereitschaft und Organisationstalent

              Was wir bieten

              • Tarifähnliche Vergütung nach AVR-DD je nach Ausbildungsjahr oder BAT-KF
              • Jahressonderzahlungen
              • Gleitzeit
              • Geregelte Arbeitszeiten
              • Betriebliche Altersvorsorge
              • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

              Vergütung (brutto)

              Diakonie Mark Ruhr Teilhabe und Wohnen gGmbH:

              • 1. Ausbildungsjahr: 1.165,69 €
              • 2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 €
              • 3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 €
              • im Anerkennungsjahr: 1.627,02 €

              Iserlohner Werkstätten gGmbH (27,3 Std./Woche):

              • 1. Ausbildungsjahr: 1.121,35 €
              • 2. Ausbildungsjahr: 1.239,39 €
              • 3. Ausbildungsjahr: 1.357,42 €
              • im Anerkennungsjahr: 1.686,24 €

              Ein Video über die Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in findest du hier.

              Ansprechpartner*innen:

              Die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger ist bei uns bei den Iserlohner Werkstätten und der Diakonie Mark Ruhr Teilhabe und Wohnen gGmbH möglich.

              Diakonie Mark Ruhr Teilhabe und Wohnen gGmbH

              Reimund Haep 
              Bodelschwinghstr. 1
              58638 Iserlohn
              Telefon: 02371 8180-220
              reimund.haep@diakonie-mark-ruhr.de
              https://www.dmr-teilhabeundwohnen.de/

              Iserlohner Werkstätten gGmbH

              Melanie Amodeo
              Postfach 1702
              58587 Iserlohn
              Telefon: 02371 9766-122
              bewerbung@remove-this.iswe.de
              www.iswe.de
               

              Hauswirtschafter*in

              Ausbildungsinhalte

              Die Ausbildung umfasst die Aufgaben

              • Nahrungszubereitung, Einkauf und Vorratshaltung von Lebensmittel
              • Wäscheversorgung und -pflege
              • Hausreinigung und Dekoration
              • Servieren von Mahlzeiten

              Die Ausbildung in der Hauswirtschaft

              • Ausbildungsdauer: drei Jahre
              • Duales Ausbildungssystem
              • Zweimal wöchentlich Berufsschule
              • Weiterbildung möglich, z.B. zur Hauswirtschaftsmeisterin / zum Hauswirtschaftsmeister oder Studium der Ökotrophologie

              Was wir erwarten

              • Mindestens Hauptschulabschluss Klasse 9
              • Zuverlässigkeit
              • Motivation, psychische und körperliche Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein

              Was wir bieten

              • Vergütung nach dem kirchlichen Arbeitsrecht
              • Betriebliche Altersvorsorge
              • Vermögenswirksame Leistungen
              • Gute Übernahmemöglichkeiten
              • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

              Vergütung (brutto)

              • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,22 €
              • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
              • 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €

              Ansprechpartner:

              Diakonie Mark-Ruhr Pflege und Wohnen gemeinnützige GmbH
              Sabine Lutze
              Telefon: 02331 3809-405
              sabine.lutze@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de

              Fachkraft für Lagerlogistik

              Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit.Wenn Sie sich für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei den Iserlohner Werkstätten entscheiden, erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Facetten und interessantem Einblick in die Unternehmensstruktur.

              Ausbildungsinhalte/Aufgaben während der Ausbildung

              • Annahme, Kontrolle, Einlagerung und Verladung von Gütern
              • Kommissionierung von Aufträgen
              • Effiziente Nutzung des Hochregallagers
              • Kennzeichnung und Sicherung der Sendungen

              Die Ausbildung

              • Ausbildungsdauer: drei Jahre
              • Berufsschule: Kaufmannschule II in Hagen

              Was wir erwarten:

              • Mittlere Reife
              • Gute Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik
              • EDV Grundkenntnisse
              • Körperliche Belastbarkeit
              • zuverlässig, teamfähig, motiviert, umsichtig

              Was wir bieten:

                • Tarifähnliche Vergütung nach AVR-DD je nach Ausbildungsjahr
                • Jahressonderzahlungen
                • Gleitzeit
                • Geregelte Arbeitszeiten ohne Wochenend- und Schichtdienst
                • Betriebliche Altersvorsorge
                • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

                Vergütung (brutto)

                  • 1. Ausbildungsjahr: 943,16 €
                  • 2. Ausbildungsjahr: 1.007,99 €
                  • 3. Ausbildungsjahr: 1.066,30 €

                  Ansprechpartner:

                  Iserlohner Werkstätten gGmbH
                  Melanie Amodeo
                  Telefon: 02371 9766-122
                  melanie.amodeo@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de

                  Maler*in und Lackierer*in

                  In der Ausbildung zum Maler und Lackierer stehst du manchmal mit dem Kopf vor der Wand oder hängst unter der Decke. Du streichst und renovierst alle Oberflächen. Ob Beton, Stahl, Holz oder Metall, du lernst, welche Farbe die jeweils richtige ist und welches Verfahren angewendet wird. Während der 3-jährigen Ausbildung findet man dich auf den verschiedensten Baustellen. Das bringt eine Menge Abwechslung.

                  Ausbildungsinhalte:

                  In der Ausbildung zum Maler und Lackierer stehst du manchmal mit dem Kopf vor der Wand oder hängst unter der Decke. Du streichst und renovierst alle Oberflächen. Ob Beton, Stahl, Holz oder Metall, du lernst, welche Farbe die jeweils richtige ist und welches Verfahren angewendet wird. Während der 3-jährigen Ausbildung findet man dich auf den verschiedensten Baustellen. Das bringt eine Menge Abwechslung.

                  Nach 3 Jahren und erfolgreich abgeschlossener Prüfung darfst du dich dann Maler*in- und Lackiere*in nennen und kannst dich weiter spezialisieren. Vielleicht möchtest du danach auch noch die Weiterbildung zum/ zur Meister*in machen. Der Beruf ist extrem vielseitig und die Kunden sind dankbar, wenn Sie das fertige Ergebnis sehen.

                  Die Vergütung innerhalb der Ausbildung Stand 2021 (monatliches Brutto)

                  • 1. Ausbildungsjahr: 750 €
                  • 2. Ausbildungsjahr: 880 €
                  • 3. Ausbildungsjahr: 1000 €

                  Ausbildungsbeginn: 01.08.

                  Du hast Lust auf diese Ausbildung? Dann bewirb dich online über unser Karriereportal oder sende deine Unterlagen an Herrn Mader.

                  Ansprechpartner:

                  dia-service GmbH

                  Alexander Mader
                  Telefon:  02331 / 3809 - 377
                  Martin-Luther-Straße 11
                  58095 Hagen
                  alexander.mader@remove-this.diakonie-mark-ruhr.de

                  Duales Studium Sozialwirtschaft B.A.

                  Das duale Studium Sozialwirtschaft mit dem Abschluss Bachelor of Arts bietet sowohl eine umfassende theoretische Wissensvermittlung, als auch eine direkte Umsetzung von Kenntnissen in der Praxis. Inhalte des Studiums sind sozialpädagogische Disziplinen wie soziologische, psychologische, ethische Grundlagen, Methoden der Sozialen Arbeit etc. Außerdem werden betriebswirtschaftliche Kompetenzen, wie z.B. Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, oder das Projekt- und Prozessmanagement vermittelt. Um den interdisziplinären Charakter des Studiengangs abzurunden, erhalten die Studierenden auch Einblick in gesetzliche Grundlagen, wie dem Sozial-, Steuer- und Arbeitsrecht.

                  Eckdaten der Ausbildung

                  • Dauer drei Jahre
                  • Abschluss Bachelor of Arts
                  • Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg
                  • Abwechselnde Praxis- und Theoriephasen von je drei Monaten Dauer

                  Voraussetzungen

                  • Grundsätzlich Hochschulreife und Ausbildungsvertrag mit dem Praxisbetrieb
                  • Unter bestimmten Bedingungen ist der Zugang mit Fachhochschulreife und für Berufstätige möglich
                  • Hohe Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative

                  Das Duale Studium bietet

                  • Umfassende Einblicke in viele Bereiche des Unternehmens
                  • Kennen lernen der Menschen mit Behinderung und ihrer Tätigkeiten in den verschiedenen Bereichen
                  • Unterstützung des Fachdienstes Assistenz und Personalentwicklung bei pädagogischen Arbeitsprozessen
                  • Unterstützung der Mitarbeiter in der Verwaltung (z.B. Buchhaltung, Personalabteilung, Projektmanagement, Qualitätsmanagement)
                  • Einblicke in den konzeptionellen und organisatorischen Aufbau des Unternehmens
                  • Bereichsübergreifende Projektarbeit
                  • Tarifähnliche Vergütung nach AVR-DD je nach Ausbildungsjahr
                  • Jahressonderzahlungen
                  • Gleitzeit
                  • Geregelte Arbeitszeiten ohne Wochenende- und Schichtdienst
                  • Betriebliche Altersvorsorge
                  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

                  Wir bieten

                  • Tarifähnliche Vergütung nach AVR-DD je nach Ausbildungsjahr
                  • Jahressonderzahlung
                  • Gleitzeit
                  • Geregelte Arbeitszeiten ohne Wochenend- und Schichtdienst
                  • Betriebliche Altersvorsorge
                  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

                  Vergütung

                    • 1. Ausbildungsjahr: 1.000,00 €
                    • 2. Ausbildungsjahr: 1.100,00 €
                    • 3. Ausbildungsjahr: 1.200,00 €

                    Ansprechpartner:

                    Iserlohner Werkstätten gGmbH
                    Melanie Amodeo
                    Telefon: 02371 9766-122
                    bewerbung@remove-this.iswe.de

                    Soziale Arbeit "Menschen mit Behinderung" B.A.

                    Die Ausbildung / das Studium:

                    • Qualifikation für eine pädagogische Arbeit mit Menschen, die einen erhöhten Bedarf an Begleitung, Beratung und Förderung aufgrund psychischer, geistiger und körperlicher Behinderungen oder Mehrfachschädigung haben.
                    • Abschluss Bachelor of Arts
                    • Schwerpunkt: konzeptionelle, beratende und koordinierende Tätigkeiten in Unternehmen die mit Menschen mit Handicap arbeiten.
                    • Kooperationspartner unter anderem Studienakademie Breitenbrunn

                    Vergütung (brutto)

                      • 1. Ausbildungsjahr: 1.000,00 €
                      • 2. Ausbildungsjahr: 1.100,00 €
                      • 3. Ausbildungsjahr: 1.200,00 €

                      Weitere Informationen finden Sie hier:
                      https://www.dhbw-vs.de

                      Ansprechpartner:

                      Iserlohner Werkstätten gGmbH
                      Melanie Amodeo
                      Telefon: 02371 9766-122
                      bewerbung@remove-this.iswe.de

                      Diakonie Mark-Ruhr als Ausbilder

                      Die Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH berät, pflegt, unterstützt und fördert Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in schwierigen Lebenssituationen. Dazu zählen die Bereiche Armutsdiakonie, Beratungsstellen, Schulen, ambulante und stationäre erzieherische Hilfen, Jugendberufshilfen, Projekte der Arbeitsmarktqualifizierung und Beschäftigung, häusliche Pflege, Seniorenwohnungen und Pflegeeinrichtungen, ambulante und stationäre Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung und/ oder psychischer Erkrankung in entsprechenden Wohnformen und in Werkstätten sowie Dienstleistungsbetriebe in den Bereichen Informationstechnologie, Catering und Gebäudereinigung. Zurzeit arbeiten bei der Diakonie Mark-Ruhr und ihren Tochtergesellschaften ca. 3.200 Mitarbeiter.

                      Was wir bieten:

                      • Tarifliche Vergütung nach dem kirchlichen Arbeitsrecht
                      • Betriebliche Altersvorsorge
                      • Vermögenswirksame Leistungen
                      • Gute Übernahme- und Aufstiegsmöglichkeiten
                      • Vielseitige Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
                      • Jahressonderzahlung


                      Unsere betriebliche Zusatzversorgung kurz erklärt:

                      Unternehmensportrait

                      „Wir sind da. Wo die Menschen uns brauchen.“ Getreu dieser Maxime unterstützen wir täglich mehr als 3.000 Menschen. Zu unseren Angeboten gehören Ersthilfen in Not und Armutsprävention, Beratungsstellen, Schulen, ambulante und stationäre erzieherische Hilfen, Jugendberufshilfen, Projekte der Arbeitsmarktqualifizierung und Beschäftigung, häusliche Pflege, Seniorenwohnungen und Pflegeeinrichtungen sowie die ambulante und stationäre Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung und/oder psychischer Erkrankung in entsprechenden Wohnformen und in Werkstätten sowie Dienstleistungsbetriebe in den Bereichen Informationstechnologie, Gastronomie und Gebäudereinigung.

                      Mit dem Friederike-Fliedner-Berufskolleg in Iserlohn ermöglicht die Diakonie Mark-Ruhr verschiedenste Bildungsabschlüsse bis hin zum Bachelor-Studium. 

                      Mehr als 3.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind stolz darauf, Nächstenliebe täglich Wirklichkeit werden zu lassen – innovativ, nah am Menschen und auf der Höhe der Zeit.

                      Wir sind ein tarifgebundenes Unternehmen mit moderner Infrastruktur am Arbeitsplatz und bieten als Arbeitgeber:

                      • eine offene kooperative Unternehmenskultur mit direkter, freundlicher Kommunikation und Zusammenarbeit,
                      • interessante und facettenreiche Aufgabenfelder, 
                      • attraktive Konditionen, wie z. B. betriebliche Altersvorsorge, Rabatte bei diversen Anbietern, u.v.m.

                      Und das sind wir!
                      Folgende Gesellschaften gehören zur Diakonie Mark-Ruhr gem. GmbH:

                      Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen gem. GmbH
                      Ev. Pflegedienste Mark-Ruhr gem. GmbH
                      Iserlohner Werkstätten gem. GmbH
                      Pro Integration Ausbildungsstätten gGmbH
                      Diakonie Mark-Ruhr Teilhabe und Wohnen gGmbH
                      Diakonie Mark-Ruhr Pflege und Wohnen gemeinnützige GmbH
                      Diakonie Mark-Ruhr Fördergesellschaft mbH
                      Diakonie Schwerte gGmbH
                      Schwerter Netz für Jugend und Familie gGmbH
                      Arbeit-Leben-Zukunft (ALZ) GmbH (Jugendberufshilfe)
                      QuaBeD gem. GmbH (Qualifizierung und Beschäftigung im Raum Witten)
                      InkluDia gem. GmbH
                      dia-service GmbH (Gastronomie und Reinigung)
                      dia-plan GmbH
                      dia-systems GmbH (Telekommunikation)
                      Inklusives Leben GmbH
                       

                      Organigramm

                      Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Ausbildung bei der Diakonie Mark-Ruhr

                      Welche Ausbildungen werden angeboten?

                      Wir bieten in mehreren Bereichen Ausbildungen an.

                      Im kaufmännischen Bereich:
                      Kaufmann-/frau für Büromanagement, Kaufmann-/frau im Gesundheitswesen und Immobilienkaufmann-/frau.

                      Im sozialen Bereich:
                      Erzieher/in und Heilerziehungspfleger/in

                      Im pflegerischen Bereich:
                      Altenpfleger/in für den stationären und ambulanten Bereich

                      Im gewerblichen Bereich:
                      Gärnter/in, Maler/in, Hauswirtschafter/in

                      Sind Praktika für eine Bewerbung zur Ausbildung erforderlich?

                      Für unser Ausbildungsberufe sind erste Erfahrungen im Rahmen eines Praktikums erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.

                      Wann beginnt die Ausbildung und wie lange dauert diese?

                      Die meisten Ausbildungen beginnen meistens Mitte August und gehen drei Jahre.

                      Im Bereich der Pflege starten wir zwei Mal im Jahr mit der Ausbildung.

                      Jeweils zum 01.04. und zum 01.10. eines jeden Jahres

                      Wie sind die Übernahmechancen?

                      Eine Übernahme kann nicht garantiert werden. Jedoch bildet die Diakonie Mark-Ruhr für ihren „eigenen Gebrauch“ aus und ihr Ziel ist es, die eigenen Auszubildenden zu übernehmen.

                      Wie läuft die Ausbildung bei der Diakonie Mark-Ruhr gGmbH ab?

                      Die Ausbildung bei der Diakonie ist so gestaltet, dass man zweimal die Woche Berufsschule hat, davon hat man ein Tag nach der Schule frei. Die restlichen Tage ist man im Betrieb, dort durchläuft man in den drei Ausbildungsjahren mehrere Abteilungen, wie Personalabteilung, Finanzbuchhaltung, Zentrale und Außendienste (Verwaltung Altenheime, Verwaltung Diakoniestationen).

                      Im Pflegebereich besucht man ein Fachseminar mit Blockunterricht. Im Wechsel dazu steht eine Praxisanleitung bei unseren verschiedenen Einrichtungen.

                      Wie wird die Ausbildung vergütet?

                      Die Vergütung ist bei den Ausbildungen unterschiedlich. Die Vergütung findest du bei den Informationen über die einzelnen Ausbildungsberufe.

                      Wie bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz bei der Diakonie Mark-Ruhr gGmbH?

                      Am einfachsten bewerben Sie sich über unser Karriereportal auf die ausgeschriebenen Ausbildungsberufe. www.karriere.diakonie-mark-ruhr.de.

                      Zu einer vollständigen Bewerbung gehören ein Lebenslauf, ein aktuelles Schulzeugnis sowie Praktikumszeugnisse (sofern vorhanden). Ein Anschreiben kann aber muss nicht hinzugefügt werden. Sobald Sie Ihre Unterlagen zusammengestellt haben, freuen wir uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wahlweise auch per E-Mail (andreas.theis@diakonie-mark-ruhr.de

                      Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Bewerbungsverfahren

                      Welche Unterlagen muss ich meiner Bewerbung hinzufügen?

                      Das ist davon abhängig, für welche Fachrichtung und mit welchem schulischen und/oder beruflichen Abschluss Sie sich bei uns bewerben. Grundsätzlich freuen wir uns über ein Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse.

                      Was ist bei einem Lebenslauf wichtig?

                      Informieren Sie uns über Ihren Werdegang – lückenlos, lesefreundlich und mit Blick auf die Aufgabe, die Sie bei uns übernehmen möchten. Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten in genau diesem Bereich interessieren uns am meisten. Und: Auch über Ihre Hobbys möchten wir etwas wissen.

                       

                       

                      Wie reiche ich meine Bewerbung ein?

                       

                      Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte unser Karriereportal www.karriere.diakonie-mark-ruhr.de. Oder schreiben Sie Herrn Theis per E-Mail an andreas.theis@diakonie-mark-ruhr.de.

                       

                       

                      Kann ich mich auch initiativ bewerben?

                      Ja, das können Sie. Bitte sagen Sie uns präzise, welchen Arbeitsplatz Sie an welchem Standort im Auge haben. Falls aktuell keine passende Stelle frei sein sollte: Bitte teilen Sie uns auch mit, ob wir Ihre Bewerbung auf längere Sicht in unser Bewerbermanagement-System aufnehmen dürfen. Damit wir gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt auf Sie zukommen können.

                       

                       

                      Wie geht es dann mit meiner Bewerbung weiter, wenn die eingegangen ist?

                       

                      In jedem Fall erhalten Sie eine Rückmeldung. Wenn Ihre Bewerbung uns überzeugt hat, laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein.

                       

                       

                      Falls ich mich für mehrere Stellen interessiere, genügt dann eine Bewerbung?

                      Bitte reichen Sie eine gesonderte Bewerbung für jede Stelle ein, die Sie interessiert. Dies stellt sicher, dass Ihre Bewerbung im jeweiligen Verfahren berücksichtigt wird.

                       

                       

                      Was geschieht mit den von mir eingereichten Unterlagen?

                      Ihre Bewerbungsdaten und -unterlagen werden elektronisch archiviert. Einsicht in Ihre Unterlagen haben nur die mit Personalangelegenheiten betrauten Beschäftigten sowie die in das Auswahlverfahren involvierten Fachvorgesetzten der vakanten Stelle. In keinem Fall erhalten Unbefugte Zugang zu Ihren Daten. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich, um eine korrekte Abwicklung des Bewerbungsverfahrens sicherzustellen. Sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird Ihre Bewerbung automatisch gelöscht. Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit dem geschilderten Verfahren einverstanden.