Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Test

Vier neue Auszubildende bei den Zentralen Diensten der Diakonie Mark-Ruhr


Hagen. Weit mehr als 200 Auszubildende zählt die Diakonie Mark-Ruhr insgesamt. Neu dabei sind seit Donnerstag (15.August) Lea Allermann, Gillian Graß, Tamara Yankovic und Meric Yikgec im Bereich der Zentralen Dienste in Hagen.

Denn auch in diesem Jahr bilden die Zentralen Dienste der Diakonie Mark-Ruhr wieder neue Auszubildende in den kaufmännischen Berufen aus. Tamara Yankovic und Meric Yikgec absolvieren eine Ausbildung zur Kauffrau/ zum Kaufmann im Gesundheitswesen, Gillian Graß zur Kauffrau für Büromanagement sowie Lea Allermann, die die Ausbildung zur Immobilienkauffrau begonnen hat. An ihrem ersten Tag wurden sie von Geschäftsführer Volker Holländer und Personalleiterin Stefanie Schafnitzel begrüßt. 

Im Austausch mit Auszubildenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr stand auch das Kennenlernen des breit aufgestellten Aufgabenfelds der Diakonie Mark-Ruhr im Fokus.

Bildzeile:
Neue und „alte“ Azubis der Zentralen Dienste gemeinsam mit Geschäftsführer Volker Holländer (links) und Personalleiterin Stefanie Schafnitzel (rechts).