Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Test

Schulung für Ehrenamtliche: ,,Wenn die Rückführung droht‘‘


Hagen. Einem sensiblen Thema hat sich jetzt der Fachdienst Migration und Integration Hagen/ EN der Diakonie Mark-Ruhr angenommen und zum Thema „Wenn die Rückführung droht“ eine Schulung für Ehrenamtliche angeboten.

„Wir nehmen einen zunehmenden Druck auf Flüchtlinge und ihre Unterstützer*innen wegen bevorstehenden oder bereits umgesetzten Rückführungen wahr. Einige von Ihnen hatten zudem um einen Austausch zu diesem Thema gebeten“, nennt Nara Harutyunyan von der Servicestelle Ehrenamt der Diakonie Mark-Ruhr die Hintergründe zur Veranstaltung am zurückliegenden Freitag (25. Oktober).

Diskutiert wurden sowohl rechtliche als auch psychologische Aspekte einer Rückführung. Referenten waren Ruth Flügge und Heinz Köhler vom Psychosozialen Zentrum des Fachdienst Migration und Integration Hagen/ EN.

Die Servicestelle Ehrenamt wird seit 2016 gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.