Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Lebhaftes Sommerferienprogramm des Familien unterstützenden Diensts der Netzwerk Diakonie


Iserlohn. In wenigen Tagen startet wieder das beliebte Sommerferienprogramm des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) der Netzwerk Diakonie. „Besonders freuen wir uns auf die ‚Inklusive Kids & Kunst Woche‘ in Kooperation mit der Stadt Iserlohn“, so Koordinatorin Miriam Rose von der Netzwerk Diakonie.

„Nach erfolgreichen gemeinsamen Projekten wie der ‚Inklusiven Kinderstadt‘ im letzten Jahr oder ‚Kids & Kunst‘ im Jahr 2016 freuen wir uns auf interessante Workshops und unsere FuD-Sinnesoase für alle Kinder auf dem Stiftungshof in Kalthof vom 30. Juli bis zum 3. August.“ In dieser Woche werden zum wiederholten Mal Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam lernen, Spaß haben und kreativ sein. Derzeit sind noch einige wenige Plätze für Kinder mit Handicap in der Inklusiven Woche frei. Der FuD stellt eine individuelle Betreuung sicher.

Vom 6. bis zum 17. August wird täglich (außer am Wochenende) das beliebte Ferienprogramm des FuD’s angeboten: dazu gehören unter anderem verschiedene Ausflüge sowie eine Spieleolympiade mit tollen Wasserspielen, eine Piratenparty, Lagerfeuer  und vieles mehr. Nähere Informationen gibt es bei Miriam Rose unter 02371/ 8180880. Unter dieser Rufnummer sind auch Anmeldungen möglich. Das komplette Programm des Familien unterstützenden Diensts ist hier nachzulesen.

Hintergrundinfo:
Der Familienunterstützende Dienst ist ein Angebot der Netzwerk Diakonie für Familien mit geistig, körperlich und mehrfach behinderten Angehörigen. Neben der stundenweisen Betreuung eines behinderten Menschen in seiner Familie, sowohl tagsüber, als auch abends und am Wochenende, bietet der Familienunterstützende Dienst auch Betreuung in den Ferien an.

Bildzeile:
Die Netzwerk Diakonie veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Iserlohn in diesem Jahr eine „Inklusive Kids & Kunst Woche“, das Foto zeigt die Organisatoren.