Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Dem diakonischen Handeln ein Gesicht geben


Hattingen. In den zurückliegenden Monaten sind in der Region des Ennepe-Ruhr-Kreis‘ mehrere leitende Stellen in Einrichtungen der Diakonie Mark-Ruhr neu besetzt worden. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdiensts in der Hattinger Kirche St. Georg haben sich diese am Sonntag (22. April) vorgestellt.

Dabei handelt es sich um Regina Mehring (Geschäftsführerin Diakonie Mark-Ruhr Pflege und Wohnen gem. GmbH), Stefan Buschhaus (Regio-nalleitung und Prokurist Diakonie Mark-Ruhr Pflege und Wohnen gem. GmbH), August Schröer (Einrichtungsleitung Haus der Diakonie), Miriam Schoss (Pflegedienstleistung Haus der Diakonie), Melanie Eink (Einrichtungsleitung Johannes-Zauleck-Haus), Birgit Land (Leitung Beratungsstelle für Wohnungslose Hattingen) und Elena Reitenbach (Leitung Tagespflege Heidehof).

„Mit dem gemeinsamen Gottesdienst wollten wir dem diakonischen Handeln ein Gesicht geben und für den Dienst um Gottes Segen bitten“, so Pfr. Martin Wehn, Geschäftsführer der Diakonie Mark-Ruhr, der den Got-tesdienst gemeinsam mit Pfr. Udo Polenske gestaltet hat. „Ein tolles Team, damit ist die Zukunft der Altenpflege in unserer Region auch personell gut ausgerüstet“, freute sich Pfr. Polenske nach dem Gottesdienst.