Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Test

Ein Sommerfest im Zeichen des neuen Namens


Iserlohn. Mehr als gut besucht war am Samstag das Sommerfest der Diakonie Mark-Ruhr Teilhabe und Wohnen, bei dem es jede Menge Gelegenheit gab, zum neuen Namen der Gesellschaft ins Gespräch zu kommen.

„Da wir unser Aufgabengebiet auch auf den EN-Kreis und Hagen ausgeweitet haben, haben wir uns in diesem Jahr auch über viele neue Gäste gefreut“, blickt Geschäftsführer Christian Müller zurück. Bei bestem Sommerwetter gab es bis in den Abend hinein ein abwechslungsreiches Programm, das auch von den Mitarbeitenden mitgestaltet wurde. Selbstver-ständlich dreht sich dabei alles rund um Teilhabe. Den musikalischen Abschluss des Sommerfests bildete die Band „Workers Delight“. Unter den Gästen waren auch die Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag sowie der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Bürgermeister der Stadt Iserlohn, Thorsten Schick.

Alle zwei Jahre findet das Sommerfest statt, der Zuspruch in diesem Jahr lässt bei Organisatoren und Gästen die Vorfreude auf die nächste Veranstaltung schon jetzt wachsen.