Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Test

Wir sagen DANKE!!!


Hagen. In diesem Jahr hat die Westfalenpost Hagen mit ihrer jährlichen Weihnachtsspenden-Aktion die Krebsberatung der Diakonie Mark-Ruhr in Hagen unterstützt. Dabei ist die stattliche Summe von 32.573 Euro zusammengekommen! „Wir bedanken uns sehr sehr herzlich bei allen, die im Rahmen der WP-Weihnachtsaktion so großzügig gespendet haben und natürlich auch bei der WP-Stadtredaktion, die diese Aktion möglich gemacht hat“, freut sich Regina Mehring, Geschäftsführerin der Ev. Pflegedienste Mark-Ruhr, zu denen die Krebsberatungsstelle gehört.

„Das Geld können wir so gut gebrauchen. Wir werden das Beratungsangebot ausweiten und unseren Hilfsfonds, der Erkrankten schnell und unbürokratisch Unterstützung gewährt, aufstocken“, sagt Krebsberaterin Gisela Reinhardt glücklich.

„Wir haben viel positive Resonanz auf die in der Zeitung erzählten Geschichten bekommen.“ Ihr Dank gilt in diesem Zusammenhang auch all denjenigen, die mit ihrer persönlichen Lebensgeschichte dazu beigetragen haben, gesellschaftliches Bewusstsein für das Thema Krebs zu wecken. Derzeit erfahren etwa 120 Menschen aus Hagen Trost und Unterstützung durch die Krebsberatung.

Bildzeile:
Freuen sich über das Spendenergebnis (von links): Regina Mehring (Geschäftsführerin der Ev. Pflegedienste) Gisela Reinhardt (Leiterin der Krebsberatung), Fabian Tigges (Pressesprecher Diakonie Mark-Ruhr) und WP-Redakteurin Yvonne Hinz.