Diakonie Mark-Ruhr
Diakonie

Aktuelle Informationen der Diakonie Mark-Ruhr zur Corona Pandemie

Die Diakonie Mark-Ruhr als Teil des örtlichen Sozial- und Gesundheitswesens unterstützt alle Bemühungen, mögliche Ansteckungs- und Krankheitsrisiken durch die Corona-Pandemie zu reduzieren. Oberstes Ziel ist es, unsere Arbeitsfähigkeit zur Unterstützung von Menschen, für die wir da sind, so lange wie möglich zu erhalten. Unsere Mitarbeiter*innen zeigen dabei ein großartiges Engagement. Danke!
 

Es gilt, die zunehmenden Ansteckungen für unsere Bewohner*innen, Kunden, Klienten, für unsere Mitarbeiter*innen und unsere Gäste zu verhindern oder aber so lange wie möglich zu verzögern.
 

Details dazu finden Sie hier auf unserer Homepage in den jeweils für Sie wichtigen Seiten.
Sofern Sie keiner Risikogruppe angehören www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html, helfen Sie bitte in Ihrem Umfeld mit, die Grundversorgung anderer Menschen aufrecht zu erhalten.

Bleiben Sie besonnen!
Vermitteln Sie Zusammenhalt!
Achten Sie auf Abstand in Gesprächen!
 

Bitte bleiben Sie gesund!

Dipl.-Kfm. Volker Holländer,
Pfr. Martin Wehn,
Geschäftsführung

Beratungszentrum telefonisch und via Mail erreichbar

Hagen. Auch wenn das Beratungszentrum Körnerstraße der Diakonie Mark-Ruhr aktuell nicht für Ratsuchende vor Ort geöffnet hat, so sind die Mitarbeitenden der Pflegeberatung, der Krebsberatung, des ambulanten Hospizdienst der Diakonie Mark-Ruhr DA-SEIN sowie der Begegnungsstätte weiterhin telefonisch und via Mail erreichbar....mehr

Schließung Erwerbslosenberatung und Arbeitslosenzentrum Hagen

Hagen. Aufgrund Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und So-ziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen vom 18.03.2020 (Akten-zeichen II 1 – 3300) sind die Erwerbslosenberatungsstellen und die Ar-beitslosenzentren ab dem 19.03.2020 bis zunächst zum 19.04.2020 für den Publikumsverkehr zu schließen. Das gilt auch für die Hagener Einrichtungen....mehr

Aktuelle Informationen der Erwerbslosenberatung Iserlohn und Werdohl

Iserlohn. Aufgrund Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) des Landes Nordrhein-Westfalen vom 18.03.2020 (Aktenzeichen II 1 – 3300) sind die Erwerbslosenberatungsstellen ab dem 19.03.2020 bis zunächst zum 19.04.2020 für den Publikumsverkehr zu schließen. Das gilt auch für die Erwerbslosenberatung MK, Standort Iserlohn sowie Werdohl....mehr

Wichernhaus für Besuchsverkehr geschlossen

Hagen. Aufgrund der Empfehlung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen bleibt die Geschäftsstelle der Diakonie Mark-Ruhr in Hagen, das Wichernhaus, vorübergehend für den allgemeinen Besuchsverkehr geschlossen....mehr

Aktuelle Erreichbarkeiten der Beratungsangebote der Sozialen Dienste

Hagen/Gevelsberg/Schwelm. Die Sozialen Dienste beraten und betreuen viele Menschen in unterschiedlichen sozialen Notlagen. Aufgrund der COVID-19/Corona – Pandemie sind die Beratungsdienste aktuell eingeschränkt. Es gilt, die zunehmenden Ansteckungen für unsere Bewohner*innen, Kunden, Klienten, für unsere Mitarbeiter*innen und unsere Gäste zu verhindern oder aber so lange wie möglich zu verzögern. Oberstes Ziel ist es, unsere Arbeitsfähigkeit zur Unterstützung von Menschen, für die wir da sind, so lange wie möglich zu erhalten....mehr

Luthers Waschsalon und Bahnhofsmission Hagen bleiben geschlossen

Hagen. Aktuell ist es das oberste Ziel, die Ausbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich zu verlangsamen. Vor diesem Hintergrund bleiben Luthers Waschsalon und die Bahnhofsmission Hagen bis zum 30. April geschlossen. Einzig die Möglichkeit, Wäsche zu waschen bleibt in Luthers Waschsalon montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr bestehen....mehr

Schließung Tafelladen Gevelsberg und Schwelm

Gevelsberg/ Schwelm. Aktuell ist es das oberste Ziel, die Ausbreitung der von COVID-19 (Coronavirus) so gut wie möglich zu verlangsamen. Hierdurch soll auch unser Gesundheitssystem und damit der gesamten Pflege-, Beratungs- und Betreuungsbereich solange arbeitsfähig gehalten werden wie möglich....mehr