Diakonie Mark-Ruhr
gemeinnützige GmbH


Geschäftsstelle Hagen:
Martin-Luther-Straße 9-11
58095 Hagen

Telefon: 02331 3809-00
Telefax: 02331 3809-09

Geschäftsstelle Iserlohn:
Bodelschwinghstraße 1
58638 Iserlohn

Telefon: 02371 772-0
Telefax: 02371 772-220

Geschäftsstelle Witten:
Röhrchenstraße 10
58452 Witten

Telefon: 02302 91484-0
Telefax: 02302 91484-51

Facebook Fanpage

Wir über uns

Die Diakonie ist die soziale Arbeit der evangelischen Kirchen. Grundüberzeugung ist, dass der Glaube an Jesus Christus und die praktizierende Nächstenliebe zusammengehören.

Aufgaben

Wir sind die Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH mit Sitz in Hagen/Westf. und bestehen seit dem 01.01.2011. Wir nehmen drei grundlegende Aufgaben wahr:

  • Im kirchlichen Kontext sind wir das Diakonische Werk der Evangelischen Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten, Iserlohn und Schwelm.
  • Im staatlichen Kontext sind wir Wohlfahrtsverband und regionale Gliederung des Spitzenverbandes Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V..
  • Im Kontext des Sozialmarktes sind wir Unternehmensverbund mit einer Holdingstruktur, die ihre Fachressorts in Tochter- und Enkelgesellschaften gegliedert hat.

Geschichte

Wir sind entstanden aus dem Zusammenschluss der Diakonischen Werke Ennepe-Ruhr/Hagen und Iserlohn, die ihrerseits innerhalb der letzten 10 Jahre mehrfach im Rahmen der Überführung aus eigenständigen Einrichtungen der öffentlich-rechtlich verfassten Kirche in größere privatrechtliche Organisationsformen zusammengeführt wurden.

Angebote

Mit derzeit rund 4.000 Mitarbeitenden beraten, pflegen, unterstützen und fördern wir Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in schwierigen Lebenssituationen.
Zu unseren Angeboten gehören Ersthilfen in Not und Armutsprävention, Beratungsstellen, Schulen, ambulante und stationäre erzieherische Hilfen, Jugendberufshilfen, Projekte der Arbeitsmarktqualifizierung und Beschäftigung, häusliche Pflege, Seniorenwohnungen und Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, ambulante und stationäre Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung und/oder psychischer Erkrankung in entsprechenden Wohnformen und in Werkstätten sowie Dienstleistungsbetriebe in den Bereichen Informationstechnologie, Gastronomie und Gebäudereinigung.

Geografisch erstrecken sich unsere Angebote und Einrichtungen derzeit auf den Ennepe-Ruhr-Kreis, den Märkischen Kreis, die kreisfreie Stadt Hagen und die Städte Fröndenberg-Frömern und Schwerte (Kreis Unna).

Die Mitglieder der Geschäftsführung sind (v.l.): Volker Holländer, Pfr. Martin Wehn und Helmut Bernhardt.

Grundlagen

Die Arbeit der Diakonie Mark-Ruhr dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Zwecken. Die von den vier Evangelischen Kirchenkreisen zugewiesenen Kirchensteuermittel werden ausschließlich zur Deckung der Trägeranteile in nicht gesetzlich refinanzierten Diensten eingesetzt. Die Diakonie Mark-Ruhr ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Wir arbeiten mit einem regionalen und integrativen Ansatz.

Kooperation

Als Diakonie gilt unser Augenmerk einem selbstbestimmten und würdigen Leben. Dabei sind wir auf gute Partnerschaften und Unterstützung angewiesen. Deshalb arbeiten wir konstruktiv mit den Evangelischen Kirchenkreisen und ihren Kirchengemeinden, aber auch fachlich und politisch mit den übrigen Sozialverbänden, den Kommunen, den Landkreisen in unserer Region und den Landesgremien zusammen.

weitere Informationen